Institut Ramon LLull

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.
956 Ergebnisse gefunden
 /  Frankfurt am Main 
06/05/2021 Kultur

Die Universität Frankfurt veranstaltet eine Vorlesung über Memòria Històriquca i Arts Escèniques

Im Rahmen des katalanischen Lektorats wird am 06.05.2021 um 14 Uhr der Vortrag Memòria històrica i arts escèniques (kollektives Gedächtnis und die darstellenden Künste) stattfinden.
 /  OLOT 
06/05/2021 Kunst

9 Projekte nehmen an der ersten Faberllull-Drehbuch-Residenz teil

Die Projekte, die für diese erste Residenz ausgewählt wurden und vom Institut Ramon Llull in Zusammenarbeit mit GAC und der Akademie organisiert wurden, sind: Festina Lente, von Núria Dunjo und Carlos Villafaina; Nena, von Gabriel Ochoa Peris; La Belleza, von Irene Moray, Irene Solà und Jan Matheu; Els homes i els dies, von Arnau Vilaró; Criatures, von Víctor Sala; Mala gent, von Sara Gutiérrez Galve und Núria Roura; Oh Nora, von Aina Clotet; Quan ...
BERLÍN
 / 
06/05/2021 Literatur

Kein Kinderspiel! – eine Übersetzerwerkstatt vom Arbeitskreis für Kinder- und Jugendliteratur und des Deutschen Übersetzerfonds

Vom 26. bis zum 29. Juli findet die Übersetzerwerkstatt „Kein Kinderspiel!“, welche der Arbeitskreis für Kinder- und Jugendliteratur gemeinsam mit dem Deutschen Übersetzerfonds organisiert, in digitaler Form statt.
 /  Berlin 
04/05/2021 Literatur

Thiele Verlag veröffentlicht „Der Mann meines Lebens” von Xavier Bosch

Im Thiele Verlag ist soeben die deutsche Ausgabe von Xavier Boschs Roman "Nosaltres dos" erschienen. Der Roman wurde von Petra Zickmann ins Deutsche übersetzt und ist unter dem Titel "Der Mann meines Lebens" erschienen.    
AELC
 /  Barcelona 
04/05/2021 Literatur

Neues Beratungsprogramm für literarische Übersetzungen aus dem Katalanischen

Das AELC fördert in Zusammenarbeit mit dem Institut Ramon Llull ein Beratungsprogramm für literarische Übersetzungen aus dem Katalanischen in andere Sprachen. Es ist ein innovatives System, das zur Verbesserung der Qualität von Übersetzungen und zum Austausch zwischen Fachleuten beitragen soll.
 /  New York 
03/05/2021 Literatur

Jordi Nopca nimmt an dem internationalen Literaturfestival 2021 PEN World Voices Festival teil

In einer globalisierten und auf allen Ebenen vernetzten Welt scheinen einige der Konflikte jedoch beispiellos zu sein. Ob ökologischer, ökonomischer oder sogar göttlicher Natur, diese Katastrophen sind die Ursache für eine Kollision zwischen Moderne und Kultur, die althergebrachte Traditionen in Frage stellt. Die neuesten Werke von Yamen Manai, Jordi Nopca und Kawai Strong Washburn folgen Charakteren, die am Abgrund des großen Wandels leben, während sie versuchen, ...
 / 
29/04/2021 Kino

Joan Bagés nimmt an den 67. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen teil

Die 67. Ausgabe der Internationalen Filmfestspiele Oberhausen beginnt am 1. Mai und läuft bis zum 10. Mai 2021. In diesem Jahr wird der katalanische Musiker Joan Bagés mit ABIKOU teilnehmen, für den er die Musik komponiert hat. Das Stück wurde für die Teilnahme am MuVi International Award ausgewählt.
 /  Barcelona 
28/04/2021 Sprache

Auswahl von katalanischen Lehrkräften im Ausland 2021-2022

Die vom Institut Ramon Llull organisierte Ausschreibung für die Auswahl von Lehrkräften für Katalanischstudien an ausländischen Universitäten für das akademische Jahr 2021-2022 ist jetzt geöffnet. Das Institut Ramon Llull fördert die Lehre der katalanischen Sprache, Literatur und Kultur an Universitäten und anderen höheren Bildungseinrichtungen. In Übereinstimmung mit diesem Ziel organisiert das Institut jährlich Auswahlverfahren ...
COMUNICACIÓ
 /  BARCELONA 
28/04/2021 Literatur

Die Ausschreibung für das Llull Fellowship für internationale Verlage und Agenturen ist jetzt geöffnet

Neue virtuelle Ausgabe des Llull-Stipendiums, ein Programm, das den Teilnehmenden einen vertieften Einblick in die katalanische Literatur ermöglicht und sie mit katalanischen und internationalen Verlagen und Agenturen vernetzt. Das Programm findet vom 13. bis 17. September 2021 statt und nutzt die katalanische Buchwoche.
 / 
19/04/2021 Sprache

5. Internationaler Kongress der Vereinigung junger Forscher*innen in katalanischer Sprache und Literatur

In diesem Jahr findet der Kongress an der Universität Perpignan Via Domitia (UPVD) statt. Vorschläge werden bis zum 30. April akzeptiert.
Comunicació
 /  Barcelona 
15/04/2021 Literatur

Local Stories, Global Writers

Are you tired of speed-reading the newest releases to find promising emerging authors with that spark of originality? We know the feeling. We're all victims of that famous phenomenon: the fear of missing out. Set aside the scramble to find the latest hot new thing. Take a deep breath. There's no need to rush anymore. Let’s go back to the origins.  Catalan architect Antoni Gaudí, well known for his Sagrada Família in Barcelona, said that originality ...
Berlin
 /  On line  
09/04/2021 Kunst

Who’s afraid of Raimunda? von Josep Caballero García ist nun als Film online verfügbar

„Queer is not a label for me. It is my artistic as well as my life practice.“ schreibt Caballero García auf seiner Website. Ein Einblick in die Queerness als seine künstlerische Praxis ist nun mit der Veröffentlichung der Filmreihe „Who’s afraif of Raimunda“ für alle kostenfrei möglich.
 /  On line  
09/04/2021 Sprache

Pleibéricos organisiet ein Treffen, das den Katalanischstudien gewidmet ist

Die neunte Session von Pleibéricos (Presentacion de Libros de Estudios Ibéricos Online) wird den Katalanischstudien gewidmet sein und findet am 22. April (Donnerstag) um 19.00 Uhr (MEZ) [18 Uhr Stunden Vereinigtes Königreich] statt.
[1] - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - ...
    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona

Diese Website verwendet lediglich Session-Cookies zu technischen und analytischen Zwecken. Es werden ohne entsprechendes Einverständnis der Nutzer keinerlei personenbezogene Daten erhoben oder abgetreten. Es werden jedoch zu statistischen Zwecken Cookies Dritter verwendet. Für nähere Informationen, Datenverwaltung oder Widerspruch können Sie „+ Info“ anklicken.