Institut Ramon LLull

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

Liveurope & EBU präsentieren den Europatag: ein grenzüberschreitendes musikalisches Fest für Europa

Kunst.  Barcelona, 28/04/2021




Zum siebten Mal in Folge feiert Liveurope den Europatag mit dem, was sie am besten können: das Rampenlicht auf neue europäische Talente werfen. Und für die diesjährige Ausgabe haben sie die Unterstützung der öffentlichen Radiosender der Europäischen Rundfunkunion, um den Künstler*innen zu helfen, ein noch größeres Publikum zu erreichen.

 

Jeder der 15 teilnehmenden Liveurope Veranstaltungsorte hat ein exklusives Mini-Showcase mit einem vielversprechenden lokalen Künstler oder Künstlerin aufgenommen, das von einer Reihe von Radios in ganz Europa und der Welt ausgestrahlt wird, beginnend in der Woche des Europatages. Einige der Radios bereiten auch ganz spezielle Sendungen vor, die Ihnen einen Blick hinter die Kulissen dieser Initiative ermöglichen, einschließlich Interviews mit den Künstler*innen und Veranstaltungsorten.

 

Obwohl die Pandemie die Zirkulation von Künstler*innen innerhalb Europas fast vollständig zum Erliegen gebracht hat, zeigt diese Initiative, wie wichtig es ist, die europäische Zusammenarbeit weiterhin zu fördern. Sie zielt auch darauf ab, die wichtige Rolle von Konzerthäusern bei der Entwicklung von Künstler*innen und der Zukunft der europäischen Musik hervorzuheben.

 

Diese Initiative wird durch das Creative Europe Programm der Europäischen Kommission unterstützt und hat die offizielle Unterstützung der portugiesischen Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union und der Cultural Creators Friendship Group im Europäischen Parlament.

 

Schalten Sie ab dem 2. Mai Ihr Lieblingsradio ein, um an unserer Feier für Europa teilzunehmen und frische neue Klänge zu entdecken. Alle Showcase-Videos werden ab dem 9. Mai auch auf www.europeday.live zum Abruf bereitstehen.

 

Das Line-Up umfasst Agata Karczewska, Altın Gün, Amelie Siba, Belau, David Numwami, Emma Bradley, FLYCKT, Francis of Delirium, Greta, Moglii, Pogo Car Crash Control, Pom Poko, Selma Uamusse, Stay Homas, Zalagasper.

 

 

Die teilnehmenden Veranstaltungsorte sind: Ancienne Belgique, A38, Blå, Debaser, FZW, Kino Šiška, L'Aéronef, Melkweg, Musicbox, Palác Akropolis, Rockhal, Sala Apolo, Stodoła, VEGA, Village Underground.

 

    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona

Diese Website verwendet lediglich Session-Cookies zu technischen und analytischen Zwecken. Es werden ohne entsprechendes Einverständnis der Nutzer keinerlei personenbezogene Daten erhoben oder abgetreten. Es werden jedoch zu statistischen Zwecken Cookies Dritter verwendet. Für nähere Informationen, Datenverwaltung oder Widerspruch können Sie „+ Info“ anklicken.