Institut Ramon LLull

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

Jordi Nopca nimmt an dem internationalen Literaturfestival 2021 PEN World Voices Festival teil

Literatur .  New York, 03/05/2021

In einer globalisierten und auf allen Ebenen vernetzten Welt scheinen einige der Konflikte jedoch beispiellos zu sein. Ob ökologischer, ökonomischer oder sogar göttlicher Natur, diese Katastrophen sind die Ursache für eine Kollision zwischen Moderne und Kultur, die althergebrachte Traditionen in Frage stellt. Die neuesten Werke von Yamen Manai, Jordi Nopca und Kawai Strong Washburn folgen Charakteren, die am Abgrund des großen Wandels leben, während sie versuchen, die Explosionen von Erdbeben zu überleben, die durch weit entfernte Ereignisse ausgelöst werden.




In The Ardent Swarm von Yamen Manai bricht ein nordafrikanischer Imker aus seiner Isolation auf, um in einer fremden Stadt nach Antworten zu suchen und wird schließlich in den Arabischen Frühling katapultiert. Der katalanische Autor Jordi Nopca schreibt über die geteilte Stadt Barcelona, in der eine desillusionierte, in der Wirtschaftskrise gefangene Generation in der Unabhängigkeit einen Ausweg aus Arbeitslosigkeit und Sparmaßnahmen sucht. In Kawai Strong Washburns Sharks in the Time of Saviors reflektiert eine Familie über ihre Tradition und ihre Bemühungen zu überleben, nachdem ein göttliches Eingreifen die Zuckerrohrindustrie, in der sie seit Generationen in Hawai'i gearbeitet haben, ausgelöscht hat. Das Gespräch wird moderiert von Clarisse Rosaz Shariyf, der Direktorin für literarische Programme von PEN America.

 

Jordi Nopca ist der Autor von zwei Romanen und der Kurzgeschichtensammlung Puja a casa (L'Altra Editorial). Culture Trip hat ihn als "einen neuen katalanischen Schriftsteller, den man im Auge behalten sollte" bezeichnet. Seine Bücher wurden mit dem Proa- und dem Documenta-Preis ausgezeichnet. Nopca ist auch ein preisgekrönter Journalist. Seine Arbeiten wurden in Time Out Barcelona und Words Without Borders veröffentlicht. Er wurde 1983 in Barcelona geboren und ist Herausgeber der Zeitung Ara und ihrer Literaturbeilage Ara Llegim. Puja a casa, ins Englische übersetzt als Come On Up von Mara Faye Lethem, ist sein erstes auf Englisch veröffentlichtes Buch mit Belletristik.

 

Präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Institut Ramon Llull und der Buchhandlung Brazos.

 

Das PEN World Voices Festival 2021 bringt Belletristik- und Sachbuchautor*innen, Dichter*innen, Übersetzer*innen, Denker*innen und Aktivist*innen zusammen, um die Kunst des Möglichen und die Kraft der Literatur zu feiern, Grenzen zu verschieben, überkommene Erzählungen in Frage zu stellen und Hoffnung, Mut und Überleben eine Stimme zu geben. In einem Jahr, in dem Spaltung und Gemetzel durch Rassen-, Ethnien- und religiös begründeten Hass provoziert wurden, feiert das Festival Widerstandsfähigkeit und Mut und beschwört die Kraft der radikalen Vorstellungskraft und der Literatur als einen Weg zur Reflexion und Versöhnung.

The Ties that Bind: Krisenbewältigung in einer globalisierten Welt

Yamen Manai, Jordi Nopca und Kawai Strong Washburn diskutieren über ihre neuesten belletristischen Werke.

Freitag, 21. Mai 2021

1:00pm - 2:00pm EST

Digitale Veranstaltung - Tickets unter: https://pen.org/event/the-ties-that-bind-weathering-crises-in-a-globalized-world/

Diese Veranstaltung ist Teil des 2021 PEN World Voices Festival of International Literature.

    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona

Diese Website verwendet lediglich Session-Cookies zu technischen und analytischen Zwecken. Es werden ohne entsprechendes Einverständnis der Nutzer keinerlei personenbezogene Daten erhoben oder abgetreten. Es werden jedoch zu statistischen Zwecken Cookies Dritter verwendet. Für nähere Informationen, Datenverwaltung oder Widerspruch können Sie „+ Info“ anklicken.