Institut Ramon LLull

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

Faberllull veranstaltet eine Residenz zum Thema Altern im Online-Format

Wissen.  Olot, 21/01/2021

Zusammenkommen wird eine Gruppe von Spezialisten auf dem Gebiet der Umwelt: Demograph*innen, Geograph*innen, Sozialarbeiter*innen und Forscher*innen, die in diesem Bereich arbeiten. Dabei wollen sie über das Empowerment der älteren Erwachsenen in den biologischen, psychologischen und sozialen Aspekten, nachdenken und dabei die mit dem Alter verbundenen Veränderungen, die ökologischen und psychosozialen Risiken sowie die anwendbaren Präventivmaßnahmen berücksichtigen.




Die Demographie hat in den letzten Jahren einen erheblichen Wandel verzeichnet: Die steigende Lebenserwartung, die fortschreitende Senkung der Sterblichkeit in Kombination mit der Senkung der Fruchtbarkeitsziffer führt zu einer Umkehrung der Bevölkerungspyramiden, woraus sich nicht zuletzt auch soziale und wirtschaftliche Folgen ergeben. 

In diesem Kontext stellt Faberllull mehrere Fragen: Was wird diese Revolution der Langlebigkeit bedeuten? Wird die durchschnittliche Lebenserwartung weiter steigen? Wie wird sich dieser weltweite demographische Wandel auf jeden Aspekt des individuellen, gemeinschaftlichen, nationalen und internationalen Lebens auswirken? Welche Aspekte der Menschheit (soziale, wirtschaftliche, politische, kulturelle, psychologische und spirituelle) werden sich entwickeln? Sind Sie auch aktiv beteiligt? Wie werden sich ältere Erwachsene individuell und kollektiv an den sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen, spirituellen, bürgerlichen Aspekten beteiligen? Wie werden sie sich nicht nur an der Fähigkeit beteiligen, physisch an der Arbeit zu sein oder sich an der Arbeit zu beteiligen?


In der digitalen Residenz von Faberllull, die den oben beschriebenen Arbeitslinien und Denkweisen folgen, soll vom 18. bis 29. Januar 2021 mit einer Gruppe von Spezialisten über diese Fragen nachgedacht werden. 
 

Das Residenzprogramm zum Thema Altern findet vom 18. bis 29. Januar 2021 digital statt.  

    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona

Diese Website verwendet lediglich Session-Cookies zu technischen und analytischen Zwecken. Es werden ohne entsprechendes Einverständnis der Nutzer keinerlei personenbezogene Daten erhoben oder abgetreten. Es werden jedoch zu statistischen Zwecken Cookies Dritter verwendet. Für nähere Informationen, Datenverwaltung oder Widerspruch können Sie „+ Info“ anklicken.