Institut Ramon LLull

CA
EN
ES

Menú

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

9. Leipziger Sommerkurs Katalanisch: Sprache, Kultur und Gesellschaft

Sprache .  Leipzig,  07/09/2020

Vom 21. September bis 2. Oktober 2020 findet am Institut für Ausgewandte Linguistik und Translatologie zum neunten Mal der Somerkur Katalanisch statt. Schwerpunkte des Kurses sind dieses Mal die Vorbereitung auf das C1-Niveau sowie die Darstellungen der Einwanderung in Katalonien durch die Geschichte.




Der zwei wöchige Kurs besteht aus zwei Teilmodulen: Sprache und Kultur (mit Núria Monzornís, Universität Leipzig) und Gesellschaft und Migration in Katalonien (mit Dr. Josep-Anton Fernàndez, Universitat Oberta de Catalunya).

Sprachkennitnisse auf dem Niveu B2 sind Voraussetzung für die Teilnahmen am Kurs. Studierende, die nicht an der Universität Leipzig eingeschrieben sind, können sich als Gästhörer anmelden.

Hybrid-Modus (Präsenz / digital)

Der Kurs wird im Präsenz und digital synchronisch vorgestellt. DerPräsenz-Modus wird für eine reduzierte Gruppe angeboten und von der  Entwicklung der Situation von COVID-19 in Leipzig und Deutschland abhängen. Der Kurs umfasst 40 Unterrichtstunden.

 

9. Leipziger Sommerkurs Katalanisch

21. September –2. Oktober 2020

Ort: Universität Leipzig / Digital

Kontakt: nuria.monzonis@uni-leipzig.de

Der zwei wöchige Kurs besteht aus zwei Teilmodulen: Sprache und Kultur und Gesellschaft und Migration in Katalonien

    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona