Institut Ramon LLull

CA
EN
ES

Menú

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

Virtuelles Treffen des Stiftungsbeirats der Ramon-Llull-Stiftung

Denken .  Barcelona,  30/06/2020

Der Stiftungsbeirat der Fundació Ramon Llull trat am 25. Juni virtuell zusammen. Bei dem Treffen wurden der Haushalt 2019 bestätigt und der Haushaltsentwurf für 2020 verabschiedet. Angesichts der aktuellen Situation, die durch Covid-19 entstanden ist, wurde zudem vereinbart, die Preise der Stiftung Ramon Llull erst wieder im Jahr 2021 zu vergeben. Die Preise, die jährlich in Andorra verliehen werden, zeichnen Personen oder Institutionen außerhalb des katalanischen Sprachbereichs aus, die sich für die internationale Förderung der katalanischen Sprache und Kultur einsetzen.  




Bei dem Treffen wurde außerdem die Verlegung des Stiftungssitzes beschlossen: Im Jahr 2020 hatte das Kulturministerium von Andorra seine Einrichtungen im Antic Hotel Rosaleda in Encamp zentralisiert, wo nun auch die Ramon-Llull-Stiftung ihren Sitz haben wird. Des Weiteren stellte Iolanda Batallé, Direktorin des Instituts Ramon Llull, die Aktionslinien der Stiftung vor. Sie kündigte an, im Laufe des Jahres eine Fachtagung abzuhalten, um der Stiftung neue Impulse zu geben. Sie soll nach Möglichkeit am neuen Standort des andorranischen Kulturministeriums stattfinden. 

Die Fundació Ramon Llull wurde am 31. März 2008 von der Regierung von Andorra und dem Institut Ramon Llull gegründet. Am 15. Januar 2009 wurden der Generalrat der Ostpyrenäen, die Stadt Alghero und das Ramon-Llull-Netzwerk der valencianischen Städte aufgenommen. Im Juni 2013 wurden außerdem das Netzwerk der Gemeinden und Körperschaften der Balearen und im Jahr 2015 der Stadtrat von Barcelona einbezogen. Durch ihre Verbindung mit dem Institut Ramon Llull wurde 2017 auch die Regierung der Balearen eingegliedert. 

    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona