Institut Ramon LLull

EN
ES
CA

Menú

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

Katalanisch Jugendtheater „Hardcore Propaganda“ mit ELS MALNASCUTS von La Sala Becket aus Barcelona in der Volksbühne

Berlin,  21/12/2019

„Hardcore Propaganda“ wurde von der katalanischen Jugendtheatergruppe Els Malnascuts aus dem Sala Beckett/Barcelona konzipiert und wird in der Volksbühne am 19. und 20. Dezember aufgeführt.




ELS MALNASCUTS sind eine offene Gruppe für Personen ab 16 Jahre, die Theater machen wollen, aktuelles Theater. Der Sala Beckett in Barcelona ist ihre Experimentierwerkstatt. In der Berliner Volksbühne haben junge Leute seit Jahren eine ähnliche Idee und experimentieren mit szenischen Mitteln, machen kompromissloses Theater mit Enthusiasmus und allen Mitteln, die sie zur Verfügung haben. Sie heißen P14 und präsentieren eigene Produktionen und internationale Kooperationen, wie aktuell wieder mit ELS MALNASCUTS, die regelmäßig an der Volksbühne Berlin zusammenarbeiten. Beide Gruppen verbindet die Freude am Ausprobieren und Erfühlen, was Theater sein kann. Fehler sind erlaubt!

Die Volksbühne hat verschiedene Räume, darunter die Große Bühne, den Roten Salon und den Grünen Salon. Im 3. Stock des Gebäudes befindet sich die Bühne für das Jugendtheater der Volksbühne, geleitet von Vanessa Unzalu Troya.

„Hardcore Propaganda“

Dir geht es besser als mir. Das war schon immer so. Ich bin einsamer, verletzlicher. Ich habe es Dir nie gesagt. Aber mir geht es schlechter. Wo ist der Sinn dieser Gemeinschaft? Unsere Lust am Rausch. Wohin bringen uns diese Partys? Sie organisieren uns und verleihen uns Macht. Wir dürfen sie nicht verpassen, denn dort passiert das Wesentliche. Aber es ist schon immer so gewesen. Was auch immer es ist, es ist ein Motor. Ein riesengroßer Motor ... Der Motor, der fünf Tage nach dem Klang des Frühlings zu sausen anfängt. Aber du bist dem Rausch völlig egal, ich übrigens auch. Und wohin bringen uns diese Partys?

 

Das Projekt wird Dank der Zusammenarbeit mit dem Institut Ramon Llull durchgeführt und umgesetzt.

Besetzung
Mit: Ikram Bouloum, Roman Daniel, Joan Esteve, Mariona Ibáñez, Ventura López, Adrià Serarols, Sara Vidal

Text: Xavier Gamito, Núria Ramis, Gerard Vidal Barrena; Regie: Xavier Gamito, Alba Sáez
Bühne: Paula Català, Citlali Hernández Sánchez
Kostüm: Noela Covelo Velasco, Sara V. Mallo
Musik: Ikram Bouloum, Adrià Serarols
Video: Ventura López, Zak Ramis, Carlos Robico
Foto: Désirée Gómez
Dramaturgie: Ikram Bouloum, Sílvia Galí
Assistenz: Sílvia Galí, Sol Iñigo
Koordination: Louise Good, Blai Juanet, Anna Serrano
Übersetzung und Austauschkoordination: Max Grosse Majench

19./20.12.19 jeweils 19 Uhr im 3. Stock

Katalanisch mit deutschen Übertiteln

P14 und ELS MALNASCUTS experimentieren regelmäßig zusammen an der Volksbühne in Berlin und dem Sala Becket in Barcelona

    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona