Institut Ramon LLull

EN
ES
CA

Menú

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

Deutschlandtour der katalanischen Punkrock-Band CRIM

Hamburg, München, Essen ,  14/12/2019

2018 veröffentlichte die Punk-Rock Band Crim das Album Pare nostre que esteu al’infern (Vater unser, der Du bist in der Hölle), das in Barcelona präsentiert wurde. Kraftvolle Gitarren, energischer Rhythmus und raue Stimmen bilden einen gesellschaftskritischen Sound zu Themen wie: persönliches Versagen, Ungerechtigkeiten, Zwangsräumungen oder Polizeigewalt. CRIM sind Adrià Bertran (Stimme und Gitarre), Quim Mas (Gitarre), Marc Anguela (Schlagzeug) und Javier Dorado (Bass).




. In nur wenigen Jahren ist Crim zur Offenbarung des katalanischen Punk geworden und ihr rasantes Bekanntwerden hat sie dazu gebracht, mit legendären Bands wie The Adicts, The Toy Dolls, Bad Co Project, Bad Religion und Decendents zu spielen. Crim spielte beim Punk Rock Bowling in Las Vegas und im Punk Rock Holiday in Slowenien, zwei der weltweit führenden Punkfestivals. Das Album wurde von der Zeitschrift Mondo Sonoro als das beste Hardcore/Punk-Musikalbum des Jahres 2018 anerkannt.

 

Discografie

10 milles per veure una bona merda (Autoedició, 2011)

S.T. (2014)

Blau sang, vermell cel

Sense excuses

Pare nostre que esteu a l'infern

 

Tourdaten

03.10.    Alte Hackerei, Karlsruhe

05.10.    Chemiefabrik Dresden, Dresden

06.10.    Irish Inn, Wetzlar

09.10.    Rosenkeller, Jena

10.10.    Dont Panic, Essen

12.10.    Festival Pogorausch, München

07.12.    Docks, Hamburg

13.12.    Südbahnhof, Chemnitz

 

Die Punk-Rock Band CRIM wurde 2011 in der katalanischen Stadt Tarragona gegründet. Sie lässt sich von Bands wie Social Distortsion, Leatherface und Berri Txarraks inspirieren

Ein Konsortium von:

Generalitat de CatalunyaGovern Illes BalearsAjuntament de Barcelona