Institut Ramon LLull

EN
ES
CA

Menú

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

8. Leipziger Sommerkurs Katalanisch

Leipzig ,  14/09/2019

Vom 2. bis 13. September 2019 findet am Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie der 8. Leipziger Sommerkurs Katalanisch statt.




Schwerpunkte des Kurses sind dieses Mal die Vorbereitung auf das C1-Niveau sowie die literarische Übersetzung in der Post-Franco-Ära. Der zweiwöchige Kurs besteht aus zwei Teilmodulen: Sprache und Kultur (Àlex Mir Romero, Universität Leipzig) und einer vertiefenden Behandlung der erneuerten kulturellen Rolle der literarischen Übresetzung in Katalonien nach Franco (Dr. Marcello Giugliano, Universität Bern).

Es wird von Sprachkenntnissen auf dem Niveau von mindestens B2 ausgehend gearbeitet.

Studierende, die nicht an der Universität Leipzig eingeschrieben sind, können sich als Gasthörer an der Universität Leipzig einschreiben.

Der Kurs umfasst 40 Unterrichtsstunden. Bei erfolgreicher Teilnahme (Klausur/Prüfung) werden 4 ECTS-Punkte vergeben.

Schwerpunkte des Kurses sind dieses Mal die Vorbereitung auf das C1-Niveau sowie die literarische Übersetzung in der Post-Franco-Ära.

    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona