Institut Ramon LLull

CA
EN
ES

Menú

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.

Die Gedichte des katalanischen Lyrikers Màrius Torres sind im Original und in einer Übertragung von Àxel Sanjosé im Rimbaud-Verlag erschienen

München,  29/09/2019

Der früh verstorbene katalanische Lyriker Màrius Torres (1910–1942) wandte sich in seinen Gedichten von der trostlosen Realität des Spanischen Bürgerkriegs, der frühen Franco-Diktatur und seines eigenen, von Krankheit geprägten Alltags entschieden ab. Sein am Symbolismus orientiertes Werk zeichnet sich durch hohe Musikalität aus und setzt sich auf sehr eigene, zugleich unmittelbare und abstrakte Art mit Tod und Kosmos auseinander. Nach dem Krieg beinahe vergessen, wurde Torres in den 1960er und 1970er Jahren neu entdeckt und zählt heute zu den Klassikern der katalanischen Lyrik des 20. Jahrhunderts.

 




Der deutsch-katalanische Lyriker, Philologe und Übersetzer Àxel Sanjosé wurde in Barcelona geboren und lebt seit 1978 in München. Am 23. Juli erhält er das Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern, welches die kulturellen Leistungen literarischer Übersetzer*innen würdigt.

Margarida Prats Ripoll als katalanische Philosophin und Philologin hat mehrere Bücher und Artikel zum Werk Màrius Torres‘ veröffentlicht, ihre Forschungsarbeit hat sie zu einer großen Kennerin des Dichters gemacht.

 

Das ist die Freude

Das ist die Freude – ein Vogel sein und einen Himmel
durchkreuzen, wo der Sturm leuchtenden Frieden hinterließ.

Und das der Tod – die Augen schließen, lauschen
der Stille des Moments, in welchem die Musik beginnt.

Màrius Torres

 

Poesies / Gedichte

Ausgewählt und übertragen von Àxel Sanjosé
Mit einem Vorwort von Margarida Prats Ripoll
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 121)
124 S., Klappenbrosch., 2019
ISBN 978-3-89086-306-1 ISBN 389086306X

Die Gedichte des katalanischen Lyrikers Màrius Torres sind als Lyrik-Taschenbuch im Original sowie in einer Übersetzung von Àxel Sanjosé und einem Vorwort von Margarida Prats Ripoll im Rimbaud-Verlag von B. Albers herausgegeben worden, und ab sofort auf dem Buchmarkt erhältlich.


    Logo Institut Ramon Llull
  • Ein Konsortium von:

  • Generalitat de Catalunya Govern Illes Balears Ajuntament de Barcelona