Institut Ramon LLull

EN
ES
CA

Menú

Sílvia González
sgonzalez@llull.cat
Friedrichstraße 185
D-10117 Berlin, Deutschland
Tel. +49 302 08 86 43 24

Das Institut Ramon Llull ist ein Konsortium, das aus der Regierung Kataloniens, der Regierung der Balearen und der Stadt Barcelona besteht. Ziel des Instituts Ramon Llull ist, die katalanische Sprache und Kultur im Ausland zu unterstützen.
811 Ergebnisse gefunden
Berlin 
13/05/2008

Der katalanische Künstler Francesc Abad vermacht dem Berliner Walter Benjamin Archiv eines seiner Werke

Der katalanische Konzeptkünstler Francesc Abad vermachte dem Berliner Walter Benjamin Archiv am Freitag, dem 9. Mai sein 1998 entstandenes Triptychon „Gusen“. In Vertretung des Archivs bedankte sich Gudrun Schwarz mit bewegten Worten für die von ihr entgegengenommene Schenkung und unterstrich den überaus interessanten benjaminischen Charakter, der dem von Abad für sein Werk gewählten Wortspiel innewohnt. 
Berlin 
13/05/2008

Carme Riera und Jaume Cabré nehmen auf dem Bebelplatz in Berlin an der Gedenkfeier zur 75. Wiederkehr der nationalsozialistischen Bücherverbrennung teil

Die katalanischen Schriftsteller Jaume Cabré und Carme Riera nahmen am 10. Mai dieses Jahres an der über den ganzen Tag hin andauernden Gedenkfeier zur 75. Wiederkehr der Bücherverbrennung teil, die von den Nationalsozialisten 1933 auf dem Bebelplatz unmittelbar vor der Berliner Humboldt Universität in Szene gesetzt wurde.
Berlin 
14/05/2008

Arnau Pons nimmt an der vom Rumänischen Kulturinstitut in Berlin veranstalteten Dichterlesung zu Paul Celan teil

Der mallorkinische Dichter Arnau Pons nahm am 14. Mai im Rumänischen Kulturinstitut „Titu Maiorescu“ in Berlin an der dem deutschsprachigen Lyriker rumänischer Herkunft Paul Celan gewidmeten Dichterlesung „Die Reisen der Dichtung“ teil.
Berlin 
15/07/2008

Katalanische Lyrik zum Zuhören und Ansehen in Berlin

Am Sonntag, dem 13. Juli, fand das Berliner Poesiefestival mit einer ebenso innovativen wie originellen Veranstaltung seinen Abschluss:  Katalanische, brasilianische und deutsche Graffiti-Maler versahen die Wände eines ehemaligen Großkaufhauses in Lichtenberg mit einem riesigen Gemälde aus Poesie und Farben.
Barcelona 
06/10/2008

Die katalanische Kultur kehrt an die Frankfurter Buchmesse zurück, ein Jahr nachdem sie deren Ehrengast war

Ein Jahr nachdem die katalanische Kultur Ehrengast der Frankfurter Buchmesse war, kehrt sie wieder zurück. Das Institut Ramon Llull wird mit einem eigenen Stand zu Mercè Rodoreda vertreten sein und organisiert gemeinsame Veranstaltungen mit dem diesjährigen Ehrengast, der Türkei, sowie dem des kommenden Jahres, China.
Frankfurt 
18/10/2008

Abschluss der Veranstaltungsreihe zur katalanischen Kultur auf der Frankfurter Buchmesse

Die Präsenz der katalanischen Kultur ein Jahr nach ihrem Auftreten als Ehrengast bei der Frankfurter Buchmesse bestätigt das große Interesse, das seitens der internationalen Verlagsbranche an der Fortführung der Übersetzung und Veröffentlichung von katalanischer Literatur besteht.
Berlin 
14/11/2008

Das Institut Ramon Llull nimmt an der Expolingua Messe in Berlin teil

Die katalanische Sprache und Kultur sind bei der XXI. Ausgabe der Expolingua präsent, die zwischen dem 14. und 16. November in Berlin stattfinden wird. Es handelt sich hierbei um die einzige, internationale Messe für Fremdsprachen und deren Kultur, die in Deutschland stattfindet.
Berlin 
15/11/2008

Tricicle 20

Am 15. & 16. November 2008 gastiert die international gefeierte Comedy-Truppe TRICICLE 2 mit ihrem erfolgreichen Programm TRICICLE 20 ERSTMALIG in Berlin.
Berlin 
26/11/2008

Maria Barbal präsentiert ihr Buch Inneres Land (País íntim) in Berlin

Die Schriftstellerin Maria Barbal und die Schauspielerin Claudia Michelsen werden am 27. November das Buch Inneres Land vorstellen und Fragmente aus dem Werk vorlesen. Inneres Land ist die vom Transit Buchverlag herausgegebene deutschsprachige Übersetzung des Romans País íntim der katalanischen Autorin. Im Anschluss an die Lesung hat das Publikum Gelegenheit zu einem Meinungsaustausch mit Maria Barbal. Der Moderator der Diskussion ist der Dozent Pere Joan Tous.
Berlin 
27/11/2008

Präsentation der deutschsprachigen Übersetzung des Romans País íntim (Inneres Land) von Maria Barbal in Berlin und Lesung eines Fragments aus dem Werk

Die Schriftstellerin Maria Barbal und die Schauspielerin Claudia Michelsen werden am 27. November 2008 ein Fragment aus dem Buch Inneres Land vorlesen. Dieses Werk ist die vor kurzem im Transit Buchverlag erschienene deutsche Übersetzung des Romans País íntim von Maria Barbal. Im Anschluss an die Lesung findet eine Diskussion mit der Autorin statt, die von Pere Joan Tous moderiert wird.
Berlin 
27/12/2008

Großer Erfolg der Vorstellung des Romans Inneres Land von Maria Barbal in Berlin

Die Autorin Maria Barbal stellte am 27. November in Berlin ihren neuen Roman Inneres Land vor, eine Übersetzung ihres Werkes País íntim. Veranstaltet wurde die Buchvorstellung im Berliner Renaissance Theater mit Unterstützung des Institut Ramon Llull. Der Leiter des Transit Buchverlages und Professor Pere Joan Tous haben ebenfalls an der Veranstaltung teilgenommen.
Saarlandes 
29/01/2009

Ergänzungsqualifikation in katalanischer Sprache und Kultur an der Universität des Saarlandes wird vorgestellt

Die Ergänzungsqualifikation in katalanischer Sprache und Kultur ist ein akademisches Zusatzprogramm, mit dem Studierende ihr Studium durch Kenntnisse in katalanischer Sprache vervollständigen können. Am kommenden Donnerstag, den 29. Januar 2009, findet an der Universität des Saarlandes der Eröffnungsakt zur Vorstellung des Programms statt, das u.a. beabsichtigt, den Studierenden Praktikumsaufenthalte in einem katalanischen Unternehmen oder einer öffentlichen Einrichtung ...
09/02/2009

Katalanisch für Anfänger in den Wintersemesterferien 2009

Interaktiver Einführungskurs in die Katalanische Sprache und Kulturfür Studierende ohne oder mit geringen Vorkenntnissen.
Berlin 
11/02/2009

Die „unentwickelte“ Landschaft von Isabel Banal jetzt in Berlin

Die katalanische Künstlerin nimmt mit ihrer Reihe „unentwickelte Landschaft“ (paisatge, sense revelar‘) an der aktuellen Gruppenausstellung „Querformat“ teil, die das klassische Genre der Landschaftsdarstellung aus der Perspektive der zeitgenössischen Kunst aufgreift. Die Ausstellung kann vom 11. Februar bis zum 14. März 2009 in der Galerie Nord - Kunstverein Tiergarten besucht werden.
Berlin 
14/02/2009

Ausstellung von Joan Rabascall von 31.10.2009 bis 14.02.2009 in Weserburg - Museum für moderne Kunst in Bremen

Massenmedien, die Rolle der Frau, Militarisierung, Gewalt, der „american way of life“, Freizeitkultur und Computerisierung – dieses sind die Hauptthemen von Joan Rabascall. Das Studienzentrum für Künstlerpublikationen zeigt in seiner Ausstellung nun über 150 bisher eher unbekannte Produktionen des spanischen Künstlers aus den 1960er bis 1980er Jahren, die als Schlüssel-Periode in seinem Werk angesehen werden können. In einer Zeit, in der sich die meisten ...
Leipzig 
12/03/2009

Toni Sala auf der Leipziger Buchmesse

Die diesjährige Leipziger Buchmesse, einer der weltweit bedeutendsten Treffpunkte von Autoren und Verlegern, findet zwischen dem 12. und dem 15. März 2009 statt.
[1] - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - ...

Ein Konsortium von:

Generalitat de CatalunyaGovern Illes BalearsAjuntament de Barcelona